Kartoffelsuppe Ruckzuck

Kartoffelsuppe_finalSuppen sind toll, wenn sie gelingen und man fühlt sich auch nicht so voll gefuttert danach! Muttern ist die Königin darin Rezepte für jeden Tag zu finden, die einem nicht den ganzen Tag rauben mit der Zubereitung, nicht viele Zutaten benötigen und gleichzeitig noch sehr schmackhaft sind. Ich freue mich immer , wenn sie mit einem neuen Fundstück um die Ecke kommt > Rezept Kartoffelsuppe Ruckzuck

Zutaten
(ich tippe auf 4 Portionen)

 

- 500 g Kartoffeln
- 1 Lauchstange
- 1 kleine rote Paprika
- 1 Knoblauchzehe
- 150 g Sahneschmelzkäse (nach meinem letzten Test reichen aber auch 100 g)
- 200 g Schlagsahne (ich mache es mit nur 100 g Sahne)
- 3/4 l Brühe
- 1 TL Oregano
- Salz, Pfeffer

1. Paprika, Lauch und Knoblauch kleinschneiden und im Topf mit etwas Öl anbraten (nicht zu stark anrösten!) ich gebe zu dem Gemüse immer eine Prise Zucker dazu… muss man aber nicht.
2. Kartoffeln schälen und kleinschneiden und dazugeben, kurz mit anbraten.
3. ich nehme zum ablöschen bei Suppen immer einen Schuss Weißwein oder Weißweinessig (muss aber nicht). Dann die Brühe und den Oregano dazu und 20 Minuten kochen.

Den Schmelzkäse und die Sahne in die nicht mehr kochende Suppe geben und wie meine Mutter sagen würde: Zerfleddern! Das heisst die Suppe schön cremig pürieren. Eventuell nachsalzen und pfeffern.

 

Lecker dazu, ein bißchen Baguette. Wer es mit etwas Fleischeinlage mag kann sich ein Würstchen in die Suppe schnibbeln oder im Backofen Cabanossi Scheibchen knusprig backen, mmmmh das mach ich das nächste Mal!

Hinterlasse eine Antwort