Huch! Maniok-Kuchen… Beleza!

Maniokkuchen_finalFreitags! Wir arbeiten an einer Geschäftsidee und das macht auch Spaß! Aber, wenn so ein Businessplan Monate dauert braucht man, nach getaner Arbeit, Zerstreuung und Labsal in Form von Kochen-Schrägstrich-Backen und folgender Verkostung. Dann liegt da ein brasilianisches Kochbuch, dann ist da eine gebürtige Brasilianerin und in der Küche fliegen Maniok Wurzeln herum. Was soll man da anderes machen als: Maniok-Kuchen mit Zimt und Parmesan, häh?! Der/die/das Maniok raspeln war zwar anstrengend aber die Mühe hat sich gelohnt! Dieser Kuchen ist irgendwie unheimlich und unheimlich lecker. Vielleicht der brasilianische Rüplikuchen! Der Witz ist, Frau M meinte den Kuchen macht man in Brasilien, wenn man keine Lust hat zu backen und auch nichts dafür im Haus hat. Das muss am Wetter liegen, nicht am Kuchen! Ich meine: unbedingt nachmachen >   Weiterlesen

Eine Diva, die Kokosnuss!

Kokosnuss-Titel_finalDer Tag an dem der sensationelle Maniok Kuchen entstand, hatte siebenkilopaket (Frau M) ausser Maniok auch noch eine interessante Kokosnuss gekauft, eine fresh coconut! Sah gut aus und daraus sollten schöne brasilianische Kekse entstehen. Also raus und knacken das junge Ding! Nach einer halben Stunde kloppen und entblättern hatten wir Erfolg. Wie man´s nimmt, im Grunde war in der Kokosnuss nur 2 3/4 Esslöffel Kokosschleim und das Kokoswasser. Was macht man daraus? Weiß jemand etwas?

Etwas enttäuscht haben wir dann “nur” den köööööstlichen, sensationellen Maniok Kuchen (Rezept folgt) gemacht, Pech gehabt Kokosnuss! Ich war aber … > Weiterlesen